TS3

Anmelden oder Registrieren
=CrazyFunShooters= Gut Besser =CFS=

»Teamspeak: Ihr sucht ein Teamspeak Sponsor ? Dann schreibt uns an.
Kategorie: Allgemein
Schlieung des Clans
vom Freitag, den 24. Feb 2017
Kategorie: Ubisoft
Onlinezwang bei For Honor
vom Donnerstag, den 15. Dec 2016
Kategorie: Software
Outlast 2: Gamer-Windeln vorgestellt
vom Sonntag, den 20. Nov 2016
Kategorie: Hardware
Blitzangebote bei Amazon am 20. November - Logitech G402 Hyperion und G933 Artemis
vom Sonntag, den 20. Nov 2016
Kategorie: Andere
Onlinezwang bei "For Honor" 3
Autor: goozeer326 | Last Post: goozeer326 am 15.12.16 um 21:16 Uhr
Kategorie: MOBA
Training 3
Autor: X4rt | Last Post: SturmFussel am 11.12.16 um 21:27 Uhr
Kategorie: MOBA
Hilfreiche Internetseiten fr LoL 11
Autor: Nishex | Last Post: X4rt am 06.12.16 um 18:41 Uhr
Kategorie: Shooter
MW 3 Training 2
Autor: =CFS=SturmFussel | Last Post: SturmFussel am 26.11.16 um 17:58 Uhr

kein War eingetragen

Fordert uns heraus!



kein Eintrag vorhanden

News

Freitag 24. 02. 2017
Allgemein

Schlieung des Clans
von SturmFussel

Hallo liebe Leser,

hiermit informiere ich euch darüber das ich den Clan schließen werde, alle Features laufen nun noch ein Paar Tage/Monate. Jedoch schließe ich damit ein für alle mal den Clan, Gründe gibt es genug dafür. Es war schön mit euch.

Ich werde für die Zukunft noch ein Teamspeak laufen haben dieses werde ich euch auf Nachfrage mitteilen sofern die Lust besteht zu zocken.

Unsere Services enden zu folgenden Zeiten.


V-Server 14.12.2017
12 Slot Gameserver 14.10.2018
18 Slot Gameserver 14.05.2017
Webspace + Domain 14.05.2017

838 Kommentare



Donnerstag 15. 12. 2016
Ubisoft
Onlinezwang bei For Honor
von SturmFussel

Ubisoft hat mal wieder zugeschlagen und mit einer einzigen Ankündigung die Vorfreude Tausender Zocker gedämpft. Der Verleger, der gerne zu strengen Kopierschutzmaßnahmen greift, macht auch bei seinem historisch angehauchten Kampfspiel For Honor keine Ausnahme. Nachdem erste Gerüchte im Netz die Runde machten, das Spiel sei nur mit permanenter Internetverbindung spielbar, folgte einige Stunden später die offizielle Hiobsbotschaft. In einem Internet-Forum bestätigte Ubisofts Community-Manager, dass For Honor eine Always Online-Spielerfahrung ist. Das bedeutet: Spieler benötigen sowohl im Mehrspielermodus als auch in der Singleplayer-Kampagne einen Dauerdraht ins Netz sonst läuft nichts.

Was haltet ihr von dem ganzen? Holt ihr euch trotz "dauerhaftem Onlinezwang" das Spiel?

Eingesendet von: =CFS=goozeer326

3 Kommentare



Sonntag 20. 11. 2016
Software

Was Horrorfans seit Jahren mit einem Augenzwinkern fordern, dürfte nun Wirklichkeit werden: Red Barrels startete jüngst ein Kickstarter-Projekt, um als Vorbereitung auf Outlast 2 Windeln für den ängstlichen Gamer herzustellen - damit euer großes Geschäft nicht zu einem großen Problem wird!

Mit einem abstrusen Kickstarter-Projekt schaffen es die Mannen von Red Barrels derzeit mal wieder, alle Aufmerksamkeit auf sich und Outlast 2 zu lenken. You shat, we listened liest es sich in der Kickstarter-Beschreibung, in welcher der Entwickler die Begleitwindel für den Horrortitel anpreist. Als Reaktion auf die vielen Journalisten und Let's Player, die sich beim Spielen des ersten Teils beinahe in die Hose gemacht hatten, folgt nun die Windel für Gamer, die Red Barrels liebevoll Underscares nennt. Den entsprechenden Trailer zum Projekt haben wir euch unterhalb dieser Meldung eingebunden.

Damit euer großes Geschäft nicht zu einem großen Problem wird, bittet der Entwickler mit einer Portion Humor auf Kickstarter derzeit um 40.000 Kanadische Dollar. Für eure Unterstützung erhaltet ihr nicht nur einen Outlast 2 Steam-Key, sondern auch ein Paar der lebens-, äh hosenrettenden Windeln je nach Spendenhöhe in unterschiedlich luxuriöser Ausführung.

Nachtlicht und Getränkehalterung für ein komfortables Gaming-Erlebnis

So bringt die Luxus-Edition noch ein Nachtlicht und eine Getränkehalterung mit sich zum rehydrierenden Nachfüllen, wie wir vermuten. Keine Sorge: Habt ihr nicht so viel Geld, um dieses pressierende Projekt zu unterstützen, könnt ihr immer noch die Do it yourself-Underscares erwerben, deren Anleitung ihr als PDF erhaltet.

Red Barrels besteht übrigens darauf, dass es sich hierbei um ein reales Produkt handelt und das Geld nicht in die Produktion von Outlast 2 fließen wird. Und doch haben wir es irgendwie im Urin, dass die meisten Spenden wohl eher aus Neugier, was denn da eines Tages wirklich ins Haus flattern wird, als aus tatsächlichem Glauben an eine entsprechende Umsetzung zusammenkommen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=g71GIU_Bf2c

2 Kommentare



Sonntag 20. 11. 2016
Hardware

Amazons Blitzangebote starten zu einem bestimmten Zeitpunkt, den wir in der News angeben. Anschließend sind sie zeitlich und in der Stückzahl limitiert.

Logitech Gamermaus und -Headset im Angebot

Auch wenn bereits am Montag die Cyber-Monday-Week bei Amazon startet und mit zahlreichen spannenden Tages- und Blitzangeboten lockt, gibt es auch am heutigen Sonntag zwei nicht zu verachtende Blitzangebote. Zwei beliebte Logitech-Produkte fehlten nämlich in den gestrigen Tagesangeboten: Die Logitech G402 Hyperion Fury, eine Gamingmaus mit präzisem Sensor und das Logitech G933 Artemis, einem Gamer-Headset mit beeindruckendem Klang.

Die kommende Woche werden wir regelmäßig über die besten Angebote für Gamer berichten - nicht nur Amazon, auch Saturn, Mediamarkt und viele andere Händler haben für die kommenden Tage verlockende Angebote in der Hinterhand. Die besten Blitzangebote von Amazon werden wir in einer regelmäßig aktualisierten News speziell aus Gamersicht zusammenstellen.

http://www.gamestar.de/deals/3305368/cyber_monday_woche.html

Der optische Sensor der G402 Hyperion lässt sich via Software frei einstellen, mehrere DPI-Stufen lassen sich per Button jederzeit umschalten. Mit 4.000 DPI und zusätzlichem Beschleunigungssensor versagt der Sensor auch bei schnellsten Bewegungen nicht. Die zahlreichen Sonderknöpfe und auch die dezente Beleuchtung lassen sich frei konfigurieren.


Logitech G402 Hyperion Fury FPS-Maus 4000 DPI ab 10 Uhr

Ebenfalls sehr frei konfigurierbar ist das Logitech G933 Artemis Spectrum, das ebenfalls mit dezenter RGB-Beleuchtung aufwartet. Das kabellose Headset funkt im 2,4-GHz-Frequenzband und kommt damit auf gut 10 Meter Reichweite. Erstaunlich überzeugend klingt der virtuelle 7.1-Surround-Sound, der im integrierten Soundchip berechnet wird. Das rauschunterdrückende Mikrofon sorgt für glasklare Sprachverständigung.

Logitech G933 Artemis Spectrum kabelloses Headset ab 15 Uhr

Die hier dargestellten Angebote sind mit so genannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir vom jeweiligen Anbieter eine kleine Provision.


558 Kommentare



Samstag 19. 11. 2016
Hardware

In China sind neue Informationen zu den kommenden Zen-Prozessoren von AMD aufgetaucht, die aus einem Newsletter von Maxsun stammen sollen, einem Partner von AMD aus dem Bereich Mainboards. Ob das den Tatsachen entspricht, lässt sich wie üblich nicht feststellen, doch sollten die Angaben stimmen, dürfte das Interesse an Zen sicher noch wachsen. AMD wird demnach Zen wie bislang vermutet wohl auf der Consumer Electronic Show 2017 vorstellen, die vom 5. bis 8. Januar stattfindet.

Die ersten Zen-Prozessoren aus dem High-End-Bereich sollten dann ab dem 17. Januar 2017 verkauft werden. Weitere Prozessoren, die dann vermutlich weniger leistungsfähig sind, sollen im März 2017 in den Handel kommen. Die High-End-CPUs, die zuletzt auf einer Folie als SR7-Serie bezeichnet wurden, besitzen acht CPU-Kerne und können 16 Threads gleichzeitig verarbeiten. Der Preis für einen solchen Prozessor soll bei rund 2000 chinesischen Yuan liegen, was laut aktuellem Kurs rund 275 Euro wären.

Auch wenn hier vermutlich noch Steuern und eventuell ein Aufschlag für den Einzelhandel fehlen, wären die Zen-Prozessoren damit für viele PC-Besitzer wahrscheinlich noch interessanter. Denn die Leistung einer solchen CPU soll auf dem Niveau eines Intel Core i7 6900K liegen, der im Handel immerhin rund 1.100 Euro kostet. Die Taktraten der SR7-Prozessoren von AMD liegen angeblich bei 3,15 bis 3,3 GHz, die per Turbo-Modus auf 3,5 GHz gesteigert werden. Die Prozessoren sollen sich aber ohne viel Aufwand auf rund 4,2 GHz übertakten lassen und mit Extrem-Methoden wie Flüssigstickstoff sogar 5 GHz erreichen.

Wie immer bei solchen Gerüchten lässt sich der Wahrheitsgehalt nicht abschätzen. Oft werden neuen Produkten vor Veröffentlichung fast unerreichbar hohe Leistungen zugeschrieben, die sich dann natürlich auch nicht bewahrheiten. Sollte AMD jedoch wirklich vorhaben, derart leistungsfähige CPUs zu dem kolportierten Preis anzubieten, könnte das Unternehmen vielleicht wieder an die erfolgreichen Athlon-Zeiten anschließen.

14161 Kommentare